Schule ab sofort geschlossen!

Schulschließung

Neuigkeiten vom 03.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Ausbilder,
nach der dritten Woche der Schulschließung bleibt es spannend, wie der Unterricht nach den Osterferien wieder anlaufen wird. Die vergangenen Wochen haben uns alle vor ganz besondere Schwierigkeiten gestellt: Unsere Berufsschüler waren teils in den Betrieben stark gefordert oder wie unser Vollzeitschüler zu Hause im Homeoffice bzw. beim Homeschooling. Wir haben alle im Unterricht neues Terrain betreten und mussten unsere Zusammenarbeit und unsere Lehren und Lernen - getrennt voneinander – anders organisieren. Für das dabei gezeigte Engagement und das gegenseitiges Verständnis bedanke ich mich ganz herzlich.
Bei einem Wiederbeginn können wir auf die geleistete Lernarbeit aufbauen. Bleiben Sie auch in den Ferien motiviert, ausstehende Aufgaben zu erledigen und halten Sie Kontakt zu Ihren Fach- oder Klassenlehrern.
Neuigkeiten Berufsschule – Schriftliche Abschlussprüfung für Auszubildende Sommer 2020:
Aufgrund der Schulschließung werden auch die Prüfungstermine der Berufsschule in der anstehenden Sommerprüfung geändert. Die aktuelle Planung (Stand 03.04.2020) von Kultusministerium und der Industrie- und Handelskammer (IHK) bzw. der Handwerkskammer (HK) sieht den Zeitraum von 23.06.-25.06.2020 vor. Der detaillierte Plan ist im Downloadbereich hinterlegt. Dieser späte Zeitpunkt gewährleistet, dass ausreichend Vorbereitungszeit zur Verfügung steht und faire Prüfungsbedngungen gewährleistet bleiben.
Im Namen der Schulleitung und des Kollegiums wünsche ich Ihnen frohe Ostern und freue mich auf ein gesundes Wiedersehen!
Viele Grüße
Jochen Wörner
Schulleiter

Neuigkeiten vom 29.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Ausbilder,
nach der zweiten Woche der Schulschließung wende ich mich wieder an Sie und hoffe, dass unsere Schülerinnen und Schüler mit dieser ungewohnten Unterrichtssituation und den sehr eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten zu Recht kommen. Das Home-Schooling erfordert von Ihnen ein sehr hohes Maß an Eigenverantwortung und Selbständigkeit. Umso wichtiger ist es, dass Sie Kontakt zu Ihren Fachlehrern halten, die Ihnen insbesondere in den Unterrichtszeiten bei Fragen zur Verfügung stehen.
Derzeit gehen wir von einem Wiederbeginn des Unterrichts nach den Osterferien am Montag, den 20.04.2010 aus.

 

Das Kultusministerium hat die neuen Prüfungszeiträume mitgeteilt, soweit sie bereits festgelegt werden konnten.
Dabei steht weiterhin im Vordergrund, dass alle Schülerinnen und Schüler die Chance haben sollen, den angestrebten Abschluss zu erlangen, ohne im Vergleich zu anderen Abschlussjahrgängen benachteiligt zu sein.

 

Noch nicht endgültig festgelegt ist die Abschlussprüfung der Berufsschule, weil diese auch in diesem Jahr als gemeinsame Abschlussprüfung mit der Wirtschaft durchgeführt werden soll, deren bundesweite Terminierung der Kammerprüfung aber erst in den nächsten Tagen beschlossen wird. Hierzu erhalten die Schulen Anfang April 2020 weitere Informationen.

 

Alle Prüflinge der Vollzeitschulen erhalten die Pläne über die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer, um bei den verschiedenen Schularten Wirtschaftsgymnasium, Wirtschaftsoberschule, Berufskolleg I und II, sowie der Wirtschaftsschule den Überblick zu vereinfachen.
Sie können dabei den Plänen entnehmen, dass wir zusätzlich zu den Hauptterminen für die zentralen Abschlussprüfungen an den beruflichen Vollzeitschulen zwei Nachtermine im laufenden Schuljahr vorgesehen haben. Damit wollen wir darauf Rücksicht nehmen, dass die Wahrscheinlichkeit in diesem Jahr deutlich höher ist, dass Schülerinnen und Schüler krankheitsbedingt oder aufgrund besonderer Umstände nicht an der Prüfung teilnehmen können.

 

Außerdem werden aufgrund der durch die Verschiebung sehr hohen Prüfungsdichte die Prüfungs- und Korrekturverfahren der verkürzten Schul- und Unterrichtszeit im verbleibenden Schuljahr angepasst. Entsprechend können – je nach Zeitpunkt des Wiederbeginns des regulären Unterrichts - auch Anpassungen bei der Erbringung von schriftlichen Leistungen notwendig werden.

 

Wir alle hätten uns noch vor kurzer Zeit nicht vorstellen können, dass wir mit solch tiefgreifenden Veränderungen die Abschlussprüfungen im Jahr 2020 durchführen müssen.
Dennoch werden wir alles tun, um für unsere über 400 Prüflinge aller Schularten eine bestmögliche Durchführung der Prüfungen unter diesen besonderen Umständen zu gewährleisten und zu vermeiden.
Für die nächste Woche wünsche ich Ihnen alles Gute!

 

Viele Grüße
Jochen Wörner
Schulleiter

Neuigkeiten vom 20.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Ausbilder,

die erste Woche der Schulschließung ist überstanden. Trotz technischer Schwierigkeiten und der ungewohnten Herausforderung eines Fernunterrichts mit neuen Kommunikationsformen tun wir alles dafür, den Unterrichtsbetrieb in dieser Notsituation zu gewährleisten und unsere Angebote weiter zu verbessern.

Lassen Sie uns - räumlich getrennt voneinander - gemeinsam weiterhin das Beste aus der notwendigen Schulschließung machen, damit die damit verbundenen Ziele in der Coronakrise erreicht werden können.

In einem eben eingetroffenen Schreiben unserer Ministerin Frau Dr. Eisenmann werden alle zentralen Prüfungen (z.B. Abitur am Wirtschaftsgymnasium/Wirtschaftsoberschule) auf Termine ab dem 18. Mai 2020 verschoben, damit eine angemessene Vorbereitung und faire Prüfungsbedingungen für alle Schülerinnen und Schüler sichergestellt werden können. Der Zeitraum der Schulschließung bleibt unverändert auf 19. April terminiert.

Die Terminierung der Prüfungen der Berufsschulen muss noch im Einvernehmen mit den Kammern erfolgen. Der gesamte Zeitplan für die beruflichen Schulen wird noch gesondert kommuniziert, sobald diese Abstimmung erfolgt ist.

Durch die Kultusministerkonferenz wird sichergestellt, dass auch mit dem neuen Zeitplan für die Abschlussprüfungen eine termingerechte Bewerbung für bundesweit bzw. örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge möglich ist. Gleiches gilt für den Zugang zur beruflichen Ausbildung.

Alle außerunterrichtlichen Veranstaltungen (Studien- und Klassenfahrten im ln- und Ausland) sind bis Schuljahresende untersagt. Neue Reisebuchungen für das kommende Schuljahr werden bis auf weiteres ausgesetzt.

Sobald wir in der nächsten Zeit mehr Klarheit über das weitere Vorgehen im Zusammenhang mit den Verschiebungen haben, melden sich die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer bei den Prüfungsklassen.

Ich danke Ihnen für das hohe Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortung im Umgang mit dem Fernunterricht und wünsche Ihnen trotz allem ein schönes Wochenende.

Viele Grüße

Jochen Wörner

Schulleiter

Ältere Nachrichten

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Vertreter der Ausbildungsbetriebe,

seit Montag, den 16.03.2020 ist die Kaufmännische Schule Aalen als Vorsichtsmaßnahme geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Diese Regelung gilt bis zum Ende der Osterferien am 19. April 2020.

Natürlich stellt uns dies alle vor große Herausforderungen, aber außergewöhnliche Situationen erfordern besondere Maßnahmen und entschlossenes Handeln.

Folgendes Vorgehen ist geplant:

  1. Alle Vollzeitschüler bleiben ab sofort zu Hause.
  2. Die Teilzeitschüler sind verpflichtet, in Rücksprache mit den Ausbildern in die Betriebe zu gehen. Weitere Informationen im Bereich der Berufsschule.
  3. Die Lehrerinnen und Lehrer werden in der Zeit der Schulschließung Kontakt (z.B. über Untis-Messenger oder Mail) zu den Schülerinnen und Schülern halten, um weitere organisatorische Fragen und Absprachen (z.B. Hausaufgaben, Prüfungsvorbereitung, Fernunterrichtsangebote und Erreichbarkeit der Fach-, Klassenlehrer) zu klären.
  4. Prüfungen, die in den Zeitraum der Schließung fallen, werden auf die Zeit nach den Osterferien verschoben. Dies gilt insbesondere für die bislang auf 2. April terminierten Deutschprüfungen an den Beruflichen Gymnasien/Berufsoberschulen.
  5. Die Lehrkräfte stehen während der Schulschließung, insbesondere in den Unterrichtszeiten, zur Verfügung.
  6. Die Verwaltung, d.h. die Schulleitung und das Sekretariat der Schule werden ebenfalls wie gewohnt über info@ks-aalen.de oder 07361 566-300 erreichbar sein.

Natürlich trifft die Schulschließung eine ganz wichtige Unterrichtsphase im Schuljahr, in der gerade der Präsenzunterricht für das Lernen und ggf. die Prüfungsvorbereitung sehr wichtig ist. Ich bin mir dennoch sicher, dass wir als Schulgemeinschaft – Schüler-, Elternschaft, Ausbildungsbetriebe - gemeinsam das Beste aus dieser Ausnahmesituation machen werden. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Kultusministeriums .

Viele Grüße

Jochen Wörner
Schulleiter


Kaufmännische Schule Aalen, Steinbeisstraße 4, 73430 Aalen | 07361/566-300 | info@ks-aalen.de | Impressum | Datenschutzerklärung

...wird geladen